Ferienhaus in Dänemark finden - FerienhausDaenemark.com

Ferienhaus in Dänemark finden

Ferienhaus Dänemark

Dänemark ist in den letzten Jahren ein immer beliebteres Urlaubsziel geworden. Familien mit kleinen und auch großen Kindern genießen den Urlaub vor allem gerne in speziell für den Urlaub angemieteten Ferienhäusern. Auch für Singles oder Paare wird Dänemark als Urlaubsziel immer beliebter. Doch was macht Dänemark so interessant und geeignet als Urlaubsziel?

Bedeutende Städte und Urlaubsgebiete in Dänemark

Die wohl bekannteste und meistbewohnte Stadt Dänemarks ist Kopenhagen. In der dänischen Hauptstadt leben insgesamt 86 % der Einwohner Dänemarks. Touristen aus aller Welt kommen jedes Jahr in der Urlaubszeit zu besuch. Besonders interessant in Dänemark ist der Vergnügungspark Tivoli, der vor allem für Kinder ein Muss ist. Der Vergnügungspark Tivoli ist der zweitälteste Vergnügungspark der Welt und gehört damit zu einen der beliebtesten Attraktionen in ganz Kopenhagen. Neben wilden Fahrgeschäften bietet der Park auch grüne Oasen und Gourmetrestaurants. Auch so manche Rockkonzerte haben schon in Tivoli stattgefunden. Seit 2013 hat der Vergnügungspark sogar noch weitere Attraktionen eröffnet und begeistert seine Besucher mit drei neuen Fahrgeschäften. Mit der täglichen Live Musik, welche auf insgesamt drei Open – Air – Bühnen gespielt wird, haben auch Musikbegeisterte ihren Spaß. Doch nicht nur im Sommer ist Tivoli ein Spaß für Klein und Groß. Auch im Herbst und sogar Winter, lockt der Park seine Besucher mit besonderen Aktionen. So verwandelt sich der Park im Herbst in ein Zauberland, dass mit Hexen, Kürbissen und Laternen geschmückt ist.

Dänemark Urlaubsregionen

Auch Aarhus, eine Stadt im Osten Dänemarks, die sich in der Region des Midtjylland befindet ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Mit insgesamt 242.914 Einwohner und einer Fläche von 90 Quadratkilometer ist Aarhus nach Kopenhagen die zweitgrößte Stadt Dänemarks. Durch die hohe Anzahl der dort lebenden Studenten und des so sehr jungen Durchschnittsalters, wird Aarhus auch als jüngste Stadt Dänemarks bezeichnet. Insgesamt 35.000 Studenten besuchen die dortige Universität, was einen Anteil von fast 1/7 der Einwohner macht.

Neben Kopenhagen und Aarhus ist auch Aalborg einen Besuch wert. Diese Metropole liegt in ebenfalls der Region des Nordjylland. Auf einer Fläche von 92 Quadratkilometer wohnen insgesamt 122.461 Bewohner. Besonders sehenswert ist das gleichnamige Aalborgschloss. Auch das Aalborg Tarneet in Aalborg wird als große Sehenswürdigkeit gezählt und hat eine stolze Größe von 54,9 Metern.

Sehenswürdigkeiten in Dänemark

Eine wirklich schöne Sehenswürdigkeit Dänemarks ist die kleine Meerjungfrau an der Uferpromenade Langelinie in Kopenhagen. Sie ist eines der bekanntesten und auch meistbesuchten Wahrzeichen in Dänemark. Die Statue stellt das gleichnamige Märchen des Dichters Hans Christian Andersen, der ebenfalls aus Dänemark stammt, dar. Der Auftrag, die Statue zu bauen wurde vom Sohn des Gründers der Kopenhagener Ny Carlsberg Brauerei Carl Jacobsen aufgegeben. Grund war seine Begeisterung der Ballettaufführung des Märchens und dessen Primaballerina.

Ferienparks und interessante Museen in Dänemark

Neben dem bereits genannten ber+ühmten Freizeit Park Tivoli, hat Dänemark noch mehr Parks und Museen für kleine und große Kinder zu bieten.So zum Beispiel das Louisiana Museum of Modern Art, welches in Humlebaek zu sehen ist. Humlebaek ist ein Ort in der Nähe von Kopenhagen und somit gut zu erreichen. Das Besondere an diesem Museum ist die Verbindung von Natur und Architektur. Für die kleinen Besucher ist die interaktive Ausstellung besonders interessant. Bei malen und basteln bekommen die Kleinen die Kunst zum Anfassen und Mitmachen näher gebracht.
Auch das Aros Aarhus Museum der Kunst, ist ein beliebter Ausflugsort. Es gehört zu den größten Kunstmuseen in ganz Nordeuropa. Nicht nur die zu besichtigende Kunst macht dieses Museum so beliebt für Ausflüge, auch die einmalig schöne Aussicht auf dem Dach des Museums, macht es für den Besucher noch einzigartiger.
Wen es mehr in das Freie zieht, der sollte sich das Freilichtmuseum „Gamle By „die alte Stadt“ in Aarhus ansehen. Jedes Jahr besuchen über drei Millionen Gäste das Museum und lassen sich in die Vergangenheit entführen. Das Museum macht es seinen Besuchern möglich, die Lebensweise in Dänemark der letzten Jahrhunderte zu erkunden und zwischen Pferdekutschen, Bier trinken in historischen Bierkellern und Gänsehüten, die Zeit um sich herum vergessen .

Für Besucher die gerne etwas mehr Aktion in ihren Urlaub bringen möchten, ist der Vergnügungspark Bakken genau das Richtige. Die Geschichte des Vergnügungsparks reicht über 400 Jahre zurück und macht ihn so zum ältesten Vergnügungspark auf der ganzen Welt. Neben den obligatorischen Achterbahnen und Fahrgeschäften, gibt es in diesem Park auch ruhigere Bahnen und Fahrgeschäfte für die jüngeren Besucher.
Einer der bekanntesten Vergnügungsparks in Dänemarkt ist das Legoland, welches sich mitten im Herzen von Dänemark befindet. Die Welt im Kleinformat erleben und die schönsten und wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen der Welt, nachgebaut aus Legosteinen zu entdecken, ist sowohl für Kinder als auch für Erwachsene ein ganz besonderes.
Achterbahnliebhaber wiederum kommen vor allem im Djurs Sommerland voll auf ihre Kosten. Mit der größten Achterbahn in Dänemark, ist dieser Vergnügungspark ein echtes Muss für alle Achterbahn Fans.

Die Anreise von Deutschland nach Dänemark

Wer sich für einen Urlaub in einem der beliebten Ferienhäuser in Dänemark entscheidet, reist am besten mit der Fähre an. Insgesamt zwei verschiedene Anreisen mit der Fähre gibt es zu wählen. Zum Ersten gibt eine Fähre die aus Puttgarden nach Dänemark fährt, die zweite Fähre wiederrum, fährt von Rostock zum Ziel. Der Vorteil der Fähre aus Puttgarden ist die geringere Überfahrt Zeit von einer Stunde und vor allem die günstigere Fahrt. Halbstündig fährt eine Fähre aus Puttgarden nach Dänemark, wodurch die Reisemöglichkeiten flexibel sind. Auch Wartezeiten gibt es außer in den Urlaubszeiten der Dänen von Juli bis Anfang August kaum.

Die beste Zeit für einen Dänemark-Urlaub

Die angenehmsten Tage in Dänemark, wenn man es aus wettertechnischer Sicht betrachtet, gibt es in den Frühlings- und Sommermonaten beginnend im Mai und endend im August. Der Mai und der Juni sind in Dänemark bekannt dafür, besonders lange und stabile Gutwetterlagen zu haben. Das Schwimmen in der Nord- und Ostsee während dieser Zeit ist jedoch wegen der noch sehr niedrigen Wassertemperatur nicht zu empfehlen. Richtig heiße und schöne Sommertage gibt es in Dänemark im Zeitraum von Juli bis September, wodurch dann auch die Wassertemperaturen wärmer werden.